Selbstwirksamkeit: Helens Geschichte

Heute möchten wir euch Helen und ihre Geschichte vorstellen: Im Januar 2020 kam Helen an die Dream School International in Mbale. Sie und ihre Schwester wurden auf Wunsch der Direktoren der Dream School International, Robert und Rosemary Welishe, in die Stadt geholt. Grund hierfür war, dass zumindest die ältere Schwester in ihrem Dorf nachgewiesenermaßen von dem Vater über einen längeren Zeitraum missbraucht wurde.

 

Innerhalb eines Jahres konnten sich beide Kinder soweit stabilisieren. Sie kamen im Haus der Schuldirektoren der Dream School International unter. Robert und Rosemary Welishe nehmen ehrenamtlich Waisenkinder und Kinder aus prekären Familienverhältnissen auf und geben ihnen ein umsorgtes und liebevolles zu Hause. Da dem Ehepaar Bildung sehr wichtig ist und Africa (k)now e.V. die Lehrkräfte der Dreamschool International und der Vine Parent's School seit März 2020 im "Homeschooling" weiter begleitet, konnten die beiden Schwestern trotz der Schulschließungen Lesen lernen.

 

 

Ein Jahr später:

 

Freuen Sie sich mit uns über den selbstbewussten und stolzen Blick von Helen! 

 

          "Empowerment"

           durch Bildung

   Kinder  wie Helen dass sie etwas (bewirken) können.

Es gibt ihnen Mut,

ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.

 

 

Überzeugen Sie sich in dem unten stehenden Video selbst und haben an ihrer Freude teil: