Africa (K)now e.V.


"Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben."

(Konfuzius)


Auf Grund der Coronakrise können keine täglichen Mahlzeiten mehr in der einkommensschwachen Gegend Nambassa/Mbale für die Familien, Kinder und Lehrer sichergestellt werden. Die momentane Situation ist brisant. Jeder Euro zählt !

 


Klicke auf das jeweilige Bild unten, für weitere Informationen.

GANZHEITLICHKEIT UND NACHHALTIGKEIT

 

Damit die Arbeit von Africa (k)now e.V. sowie die Zusammenarbeit mit den Projektschulen nachhaltig erfolgreich sein kann, ist es erforderlich, die Gesamtsituation der Schulen in den Blick zu nehmen. Was nützt es, wenn Lehrkräfte gut ausgebildet werden und die Schule verlassen, weil sie kein regelmäßiges Gehalt bekommen? Was bringt es, Lehrmaterialien zu entwickeln wenn man diese nicht sicher verwahren kann? Africa (k)now e.V. engagiert sich in diesem Sinne auch dort, wo es zusätzlich erforderlich ist, damit Schulen langfristig selbständig handlungsfähig sind.

 

Hieraus entwickelte sich der Gedanke, dass unser Verein auf der Grundlage von drei verschiedener Säulen besteht, welche ineinander greifen und damit dem Anspruch auf Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit sicherstellen sollen.