2. Säule - Workshops und Fortbildungen der Lehrkräfte

Fortbildungen

„Man lernt sein Leben lang nicht aus.“ Im Wandel der Zeit, der sich verändernden Lebensbedingungen und Herausforderungen ist es notwendig, sich kontinuierlich weiterzubilden. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sind für uns in Deutschland selbstverständlich, nicht so in Uganda. Der Wunsch und Bedarf nach Qualifizierungsmaßnahmen ist bei vielen ugandischen Lehrkräften groß, um das Bildungsniveau ihrer Schüler anzuheben. Dieses entspricht dem Hauptanliegen unseres Vereins mit dem Ziel, dass es von ugandischen Lehrkräften selbst getragen und durchgeführt wird..         

Lernmittel

Für erfolgreiches Lernen spielt auch die Lernumgebung eine zentrale Rolle. 

Nachhaltiges schülerzentriertes Lernen setzt die eigenständige Auseinandersetzung der Schüler mit Lerngegenständen voraus. Diese stehen ugandischen Schulen nicht zur Verfügung.