2. Säule - Workshops und Fortbildungen der Lehrkräfte

Fortbildungen

Man lernt sein Leben lang nicht aus. Im Wandel der Zeit, der sich verändernden Lebensbedingungen und Herausforderungen ist es notwendig, sich kontinuierlich weiterzubilden. Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung sind für uns in Deutschland selbstverständlich, nicht so in Uganda. Der Wunsch und Bedarf nach Qualifizierungsmaßnahmen ist bei vielen ugandischen Lehrkräften groß, um das Bildungsniveau ihrer Schüler anzuheben. Dieses entspricht dem Hauptanliegen unseres Vereins mit dem Ziel, dass es von ugandischen Lehrkräften selbst getragen und durchgeführt wird.      

Africa (k)now e.V. führt mindestens zweimal jährlich mit den Lehrkräften der Projektschulen in Uganda gemeinsam mehrtägige Lehrerfortbildungen durch. Die ugandischen Lehrkräfte vernetzen sich untereinander und profitieren von dem gemeinsamen Austausch. Trotz der unterschiedlichen Ausgangsvoraussetzungen stehen sie denselben Herausforderungen gegenüber. Derzeitige Schwerpunkte liegen auf der Alphabetisierung, der Erstellung und dem Einsatz schülerzentrierter Lehr- und Lernmaterialien, Förderung mathematischer Fähigkeiten. Die erworbenen Inhalte werden in den Schulalltag integriert und im Schulkonzept verankert. Mehr dazu unter der Rubrik Blog und Berichte 2020.

Lernmittel

Für erfolgreiches Lernen spielt auch die Lernumgebung eine zentrale Rolle. 

Nachhaltiges schülerzentriertes Lernen setzt die eigenständige Auseinandersetzung der Schüler mit Lerngegenständen voraus. Diese stehen ugandischen Schulen nicht zur Verfügung.

In unseren Lehrerfortbildungen stellen wir mit den Lehrkräften vielfältige Lernmaterialien und Spielzeuge mit einfachen Mitteln und aus lokalen Ressourcen her. Weitere Spielzeuge können einfach beschafft werden: Bauklötze kommen vom Tischler und Puppen werden selbst geschneidert oder aus Bananenblättern hergestellt. Africa (k)now e.V. beteiligt sich an der Beschaffung von z.B. Regalen, Aufbewahrungsmöglichkeiten, Beschaffung und Erstellung von Spiel, Lern- und Arbeitsmaterialien. Der Verein Africa (k)now hat auf bisherigen Fortbildungen bereits mit der Erstellung von Lernmaterialien begonnen.